Thema des Monats: Liebe

 

Los geht’s mit unserer neuen Reihe „Thema des Monats“. Im Februar handelt es sich um das wohl aufregendste Gefühl, welches wir alle nur zu gut kennen: die Liebe!  

Verträumte Blicke, eine rosa rote Wolke und das Bauchkribbeln. All das erinnert uns an die schönsten Momente, die wir mit der Liebe in Verbindung bringen. Auch im Laufe der Zeit zieht sich die Liebe durch viele verschiedene Kulturen und wurde von vielen Künstlern eingebracht. Songtexte kennen wir alle Hand, doch wie äußert sich die Liebe in der Kunst?  

Künstler drücken die Romantik bereits seit vielen Hunderten von Jahren mit der Kunst aus.  

 

Die Umarmung (Der Kuss), Pablo Picasso, 1925 

Auch Picasso drückte seine Emotionen der Liebe in deinen Gemälden aus, wie sein Kunstwerk „Die Umarmung“ (Der Kuss) von 1925 zeigt. Auf dem Gemälde sind zwei Liebende abgebildet, welche die Intimität eines Kusses teilen. Die zwei Menschen verschmelzen zu einem und strahlen Ruhe und Gelassenheit dabei aus. Ein Kuss, ein Austausch von Leidenschaft und Zärtlichkeit, was Picasso mit seinem Öl Gemälde zum Ausdruck bringt.  

 

Die Liebe hat sich in der heutigen Zeit stark verändern, oder eher wie wir Menschen die Liebe ansehen und zu ihr stehen. Daher haben sich auch die Kunstwerke, welche Liebe ausdrücken eine Veränderung erlebt.  

 

Die 2 Liebenden

Die Liebenden II, René Magritte, 1928 

Eines der wie wir finden passendsten Gemälde zum Thema Liebe ist das Werk „Die Liebenden“ von René Magritte. Dargestellt werden zwei Liebende, deren Gesichter mit Schleiern bedeckt sind. Das Liebe nicht immer nur schön ist, wird besonders durch dieses Gemälde deutlich.  

René Magritte stellt die Trauer und die Hürden einer „verbotenen Liebe“ dar. Der Schleier kann dabei als unsichtbare Wand verstanden werden. Eine Wand, welche ein normales Leben unter Liebenden unmöglich macht.  

Weitere Interpretationen ziehen Verbindungen zum Tod ihrer Mutter. Dabei wird von einer „verlorenen“ Liebe gesprochen.  

  

Der Kuss

Der Kuss, Auguste Rodin, 1888-1889 

In der Kunst der Bildhauerei findet sich ebenso das Thema Liebe in einer beeindruckenden Skulptur von Auguste Rodin wieder. Die Idee für die Skulptur „Der Kuss“ stammte aus einer tragischen Liebesgeschichte des Schriftstellers Dante Alighieri, welcher in „Die Göttliche Komödie“ Paolo Malatesta und Francesca da Rimini zum Liebespaar machte.  

Beide Figuren drücken die Liebe zueinander durch die Haltung ihrer Körper in der Skulptur aus. Der Künstler nutzt Kraft und Leidenschaft, um die Liebe zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.