Künstler-FAQ

Fragen und Antworten

Damit du nicht lange suchen musst, haben wir dir hier Richtlinien zusammengestellt. Solltest du dennoch weitere Fragen haben, zögere nicht, uns zu kontaktieren! Wir helfen dir gerne persönlich weiter. Hier kannst du den direkten Kontakt aufnehmen.

Login & Passwort

So kannst du dich einloggen
So kannst du dich in deinen neuen Account einloggen.
Hierfür verwendest du dein eigenes Passwort und deine E-Mail-Adresse:
Passwort vergessen? So legst du ein neues Passwort fest

Sollte dein eigenes Passwort nicht mehr funktionieren, kannst du es jederzeit zurücksetzen und ein neues wählen:

Über den Link, welcher dir per E-Mail zugesendet wird, kannst du ein neues Passwort frei wählen:

RECHNUNGS-INFOMATIONEN VERVOLLSTÄNDIGEN

 

Rechnungen werden von der WanderGALERIE automatisch anhand deiner hinterlegten Informationen generiert. Kommt es zu einem Verkauf deiner Kunstwerke, wird diese Rechnung in deinem Namen automatisch an den Kunden versendet. Damit deine Rechnungen Fehlerfrei erzeugt werden, musst du deine Informationen immer aktuell halten und ggf. anpassen.

 

Wie Du alle relevanten Informationen einträgst zeigen wir Dir hier in 4 einfachen Schritten:

1. Künstlername erscheint als Name des Rechnungsausstellers

Der Name des Rechnungsstellers ist identisch mit deinem Künstlernamen. Aus diesem Grund musst du in Klammern hinter deinen Künstlernamen deinen amtlichen Namen eintragen, welcher auf deinen Rechnungen ausgewiesen werden muss.

 

2. Rechnungsadresse

Deine Rechnungsadresse muss auf der Rechnung aufgeführt werden. Sollte sich dein Wohnsitz (oder Rechnungsadresse) also ändern musst du diese Adresse auch in den Einstellungen anpassen.

 

3. Steuernummer/USt – IdNr.

Auf deiner Rechnung muss entweder deine Steuernummer oder deine Umsatzsteuer Identifikationsnummer stehen.

Eine der beiden Nummern kannst in den Einstellungen unter „Shop Rechnung“ eintragen. (Bitte prüfe ob du ggf. auch einen Handelsregister Eintrag auf deiner Rechnung ausweisen musst)

 

4. Weitere rechtliche Hinweise:

    • Falls du Kleinunternehmer bist, dann musst du folgenden Satz auf deiner Rechnung wie abgebildet eintragen. „Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 2 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet“ (siehe Screenshot unten)
    • Weil sich die Lieferzeiten von Unikaten/Prints und Künstlerhonorar unterscheiden, solltest du die Lieferzeiten-Hinweise auf jeden Fall stehen lassen wie abgebildet.
    • Zusätzlich muss der Satz „Rechnungstellung im eigenen Namen für fremde Rechnung“ auf jeden Fall eingetragen bleiben. Diesen Hinweis solltest du nicht entfernen.

GESCHAFFT!

Wenn du diese vier Schritte befolgt und auf dich zutreffend angepasst hast, bist du Startklar für den Verkauf!

Wenn jetzt ein Kunde eines Deiner Kunstwerke über unseren Shop kauft, wird dem Kunden automatisch eine Rechnung (siehe Abbildung) in deinem Namen zugesendet und Du kannst dich zurücklehnen!

 

 

Hinweis zu unserer Beispielrechnung:

Der Künstler hat hier für das Produkt „Unikat Wirbel“ die Steuerklasse „Reduzierte“ (inkl. 7% MwSt.) eingetragen, als er das Unikat hochgeladen hat. Der Beispielkünstler müsste also den Kleinunternehmer-Hinweis ausblenden oder als Steuerklasse „Steuerfreie“ (0% MwSt.) eintragen, damit diese Rechnung korrekt ist.

KUNSTWERKE HOCHLADEN

Unikate / Originale

-> Navigiere im Menü zu dem Reiter „Produkt hinzufügen“

1. „Einfaches Produkt“ auswählen

2. „Titel“ eintragen

3. „Preis“ eingeben (Bitte beachte, dass es sich hier um den (Brutto-) Endpreis handelt. In diesem Preis sind die MwSt. und die Provision der WanderGALERIE (25% zzgl.19%MwSt.) enthalten. Zusätzlich kannst du deine Versand- und Verpackungskosten in diesen Preis inkludieren.)

4. „Produktbild“ hochladen (Dateiformat: .jpeg oder .png) -> dies ist die Hauptansicht von deinem Kunstwerk (zusätzlich hast du die Möglichkeit weitere „Galeriebilder“ hochzuladen wie z.B. Raum-Ansichten)

5. „Kategorie“ auswählen -> folgende Kategorien für Unikate sind möglich:

  • Design Objekte
  • Malerei
  • Mixed Media
  • Skulpturen

6. „Schlagworte“ einfügen -> Hier kannst du deinen Künstlernamen eingeben und Themen wie z.B.: Architektur, Abstrakt, Hamburg, Landschaft, Akt, Portrait, usw.) Jeden Begriff trennst du durch ein „,“ (Komma-Symbol).

7. „Beschreibung“ einfügen -> Wir empfehlen die folgenden Infos einzutragen:

  • Typ: Unikat
  • Größe: (z.B.) 80cm x 80cm
  • Technik: Acryl, Spachteltechnik, o.Ä.
  • Material/Werkstoff: (z.B.) Leinwand, Canvas, Keramik, Ton, o.Ä.
  • Entstehungsjahr: (z.B.) 2021

8. „Lagerbestand verwalten“ aktivieren UND „Lagerbestand“ eine „1“ (Zahl eins) eintragen. (Nur so kann sichergestellt werden, dass dein Kunstwerk auch nur ein mal verkauft werden kann)

9. „Steuerklasse“ auswählen: (der „Steuerstatus“ muss auf „Besteuerbar“ eingestellt bleiben.) Die „Steuerklasse“ wählst du entsprechend, wie deine Kunstwerke auf deinen Rechnungen besteuert werden sollen:

  • Standard -> 19% MwSt.
  • Reduzierter Preis -> 7% MwSt.
  • Steuerfreie -> Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 2 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

10. „Eigenschaften“ auswählen -> werden für die Sortierfunktion im Shop verwendet. (Der Kunde kann sich dann z.B. alle Kunstwerke mit einer bestimmten Farbe, Größe oder Ausrichtung anzeigen lassen.)

-> Jetzt bist fertig! Du hast nun alle relevanten Informationen eingetragen und kannst auf „ZUR ÜBERPRÜFUNG EINREICHEN“ klicken!

Anschließend prüfen wir dein Kunstwerk und du erhältst eine Bestätigungs-Email sobald dein Kunstwerk im Onlineshop veröffentlicht wurde. (i.d.R. passiert dies innerhalb von 24h)

KUNSTWERKE HOCHLADEN

-> Navigiere im Menü zu dem Reiter „Produkt hinzufügen“

1. „Einfaches Produkt“ auswählen

2. „Titel“ eintragen

3. „Preis“ eingeben (Bitte beachte, dass es sich hier um den (Brutto-) Endpreis handelt. In diesem Preis sind die MwSt. und die Provision der WanderGALERIE (25% zzgl.19%MwSt.) enthalten. Zusätzlich kannst du deine Versand- und Verpackungskosten in diesen Preis inkludieren.)

4. „Produktbild“ hochladen (Dateiformat: .jpeg oder .png) -> dies ist die Hauptansicht von deinem Kunstwerk (zusätzlich hast du die Möglichkeit weitere „Galeriebilder“ hochzuladen wie z.B. Raum-Ansichten)

5. „Kategorie“ auswählen -> folgende Kategorien für Unikate sind möglich:

  • Design Objekte
  • Malerei
  • Mixed Media
  • Skulpturen

6. „Schlagworte“ einfügen -> Hier kannst du deinen Künstlernamen eingeben und Themen wie z.B.: Architektur, Abstrakt, Hamburg, Landschaft, Akt, Portrait, usw.) Jeden Begriff trennst du durch ein „,“ (Komma-Symbol).

7. „Beschreibung“ einfügen -> Wir empfehlen die folgenden Infos einzutragen:

  • Typ: Unikat
  • Größe: (z.B.) 80cm x 80cm
  • Technik: Acryl, Spachteltechnik, o.Ä.
  • Material/Werkstoff: (z.B.) Leinwand, Canvas, Keramik, Ton, o.Ä.
  • Entstehungsjahr: (z.B.) 2021

8. „Lagerbestand verwalten“ aktivieren UND „Lagerbestand“ eine „1“ (Zahl eins) eintragen. (Nur so kann sichergestellt werden, dass dein Kunstwerk auch nur ein mal verkauft werden kann)

9. „Steuerklasse“ auswählen: (der „Steuerstatus“ muss auf „Besteuerbar“ eingestellt bleiben.) Die „Steuerklasse“ wählst du entsprechend, wie deine Kunstwerke auf deinen Rechnungen besteuert werden sollen:

  • Standard -> 19% MwSt.
  • Reduzierter Preis -> 7% MwSt.
  • Steuerfreie -> Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 2 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

10. „Eigenschaften“ auswählen -> werden für die Sortierfunktion im Shop verwendet. (Der Kunde kann sich dann z.B. alle Kunstwerke mit einer bestimmten Farbe, Größe oder Ausrichtung anzeigen lassen.)

-> Jetzt bist fertig! Du hast nun alle relevanten Informationen eingetragen und kannst auf „ZUR ÜBERPRÜFUNG EINREICHEN“ klicken!

Anschließend prüfen wir dein Kunstwerk und du erhältst eine Bestätigungs-Email sobald dein Kunstwerk im Onlineshop veröffentlicht wurde. (i.d.R. passiert dies innerhalb von 24h)

Kunstwerke hochladen

ORIGINAL/UNIKAT als ONLINE-AUKTION anbieten

-> Navigiere im Menü zu dem Reiter „Produkt hinzufügen“

 

  1. „Auktion“ auswählen
  2. „Titel“ eintragen
  3. „Beschreibung“ einfügen -> Wir empfehlen die folgenden Infos einzutragen:
    • Typ: Unikat/Original
    • Entstehungsjahr: (z.B.) 2021
    • Größe: (z.B.) 80cm x 80cm
    • Technik: (z.B.) Acryl, Spachteltechnik, o.Ä.
    • Material: (z.B.) Leinwand
  4. „Produktbild“ hochladen (Dateiformat: .jpeg oder .png) -> dies ist die Hauptansicht von deinem Kunstwerk (zusätzlich hast du die Möglichkeit weitere „Galeriebilder“ hochzuladen wie z.B. Raum-Ansichten)
  5. „Kategorie“ auswählen -> Auktionen
  6. „Schlagworte“ einfügen -> Hier kannst du deinen Künstlernamen eingeben und Themen wie z.B.: Architektur, Abstrakt, Hamburg, Landschaft, Akt, Portrait, usw.) Jeden Begriff trennst du durch ein „,“ (Komma-Symbol).
  7. „Auktion“ Informationen eintragen. Hier erklären wir alle Felder ->
    • Startpreis: Dieser Preis wird als erstes Gebot angezeigt (Bitte beachte, dass es sich hier um den (Brutto-) Preis handelt. In diesem Preis sind die MwSt. und die Provision der WanderGALERIE (25% zzgl.19%MwSt.) enthalten. Zusätzlich kannst du Deine Versand- und Verpackungskosten in diesen Preis integrieren.)
    • Minimale Erhöhung: Kunden können in unserem Beispiel nur Gebote abgeben die 10€ teurer als das vorige Gebot sind.
    • Mindestpreis: Falls das höchste Gebot eines Kunden den Mindestpreis nicht erreichen sollte, dann wird das Kunstwerk nicht verkauft. Nur wenn der Mindestpreis erreicht wird, erhält der wird das Kunstwerk an höchstbietenden Kunden verkauft.
    • Sofotkauf-Preis: Wenn hier ein Preis eingetragen wird, dann können Kunden das Kunstwerk zu diesem Preis sofort kaufen, ohne ein Gebot abgeben zu müssen. (Bitte beachte, dass es sich hier um den (Brutto-) Preis handelt. In diesem Preis sind die MwSt. und die Provision der WanderGALERIE (25% zzgl.19%MwSt.) enthalten. Zusätzlich kannst du Deine Versand- und Verpackungskosten in diesen Preis integrieren.)
    • Versteigerungszeitraum Beginn: Hier wählst du Datum & Uhrzeit aus, wann die Auktion starten soll.
    • Versteigerungszeitraum Ende: Hier wählst du Datum & Uhrzeit aus, wann die Auktion beendet werden soll.
    • Dauer der Verlängerung (Empfehlung: leer lassen): Anzahl der Minuten vor Ende der Auktion, in der geprüft wird, ob die Auktion verlängert werden soll. 
    • Verlängerung (Empfehlung: leer lassen): Anzahl der Minuten, um die die Auktion verlängert werden soll. 
    • Zeit für automatische Neuterminierung auswählen: Hier kannst du z.B. eine „5“ (Zahl fünf) eintragen -> wenn dein Kunstwerk im Auktionszeitraum nicht verkauft wurde, dann wird die Auktion für 5 weitere Tage veröffentlicht.
    • Einheit für automatische Neuterminierung auswählen: Hier kannst du auch z.B. „Minuten“ auswählen, dann wird in diesem Beispiel die Auktion nicht für 5 Tage sondern nur für weitere 5 Minuten veröffentlicht.
  8. „Steuerklasse“ auswählen: (der „Steuerstatus“ muss auf „Besteuerbar“ eingestellt bleiben.) Die „Steuerklasse“ wählst du entsprechend, wie deine Kunstwerke auf Deinen Rechnungen besteuert werden sollen:
    • Standard -> 19% MwSt.
    • Reduzierter Preis -> 7% MwSt.
    • Steuerfreie -> Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 2 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.
  9. „Eigenschaften“ auswählen -> werden für die Sortierfunktion im Shop verwendet. Der Kunde kann sich dann z.B. alle Kunstwerke mit einer bestimmten Farbe, Größe oder Ausrichtung anzeigen lassen. (HINWEIS: Die Eigenschaft „Format“ wird dem Kunden als Vorschlag für die Größe der Individuellen Anfertigung angezeigt.)

-> Jetzt bist fertig! Du hast nun alle relevanten Informationen eingetragen und kannst auf „ZUR ÜBERPRÜFUNG EINREICHEN“ klicken!

Anschließend prüfen wir dein Kunstwerk und du erhältst eine Bestätigungs-Email sobald dein Kunstwerk im Onlineshop genehmigt wurde. (i.d.R. passiert dies innerhalb von 24h)

PRINT hochladen

-> Navigiere im Menü zu dem Reiter „Produkt hinzufügen“

 

  1. „Einfaches Produkt“ auswählen
  2. „Titel“ eintragen inkl. der Bezeichnung „Künstlerhonorar für das Motiv: „ -> Diese vollständige Bezeichnung erscheint auf deiner Rechnung, deshalb muss der Kunde darauf hingewiesen werden.
  3. „Preis“ eingeben (Bitte beachte, dass es sich hier um den (Brutto-) Endpreis handelt. In diesem Preis sind die MwSt. und die Provision der WanderGALERIE (10% zzgl.19%MwSt.) enthalten.)
  4. „Produktbild“ hochladen (Dateiformat: .jpeg oder .png) -> dies ist die Hauptansicht von deinem Kunstwerk (zusätzlich hast du die Möglichkeit weitere „Galeriebilder“ hochzuladen wie z.B. Raum-Ansichten) HINWEIS:Wir haben mehrere „Schutzschilder“ in die Webseite integriert, damit niemand die Fotos in Originaler Größe und Auflösung „stehlen“ kann. Dennoch empfehlen wir die Bilder hier in einer geringeren Auflösung hochzuladen (max. 1200px breite). Wenn es dann zum Kauf kommt, kannst du uns die Druckdatei in höchster Auflösung und mindestens 300dpi per E-Mail oder WeTransfer zusenden.
  5. „Kategorie“ auswählen -> 
    • Künstlerhonorar: Dies musst Du immer auswählen, wenn du ein Werk als Print anbieten möchtest!
    • weitere Kategorien sind zusätzlich möglich
  6. „Schlagworte“ einfügen -> Hier kannst du deinen Künstlernamen eingeben und Themen wie z.B.: Architektur, Abstrakt, Hamburg, Landschaft, Akt, Portrait, usw.) Jeden Begriff trennst du durch ein „,“ (Komma-Symbol).
  7. „Beschreibung“ einfügen -> Wir empfehlen die folgenden Infos einzutragen:
    • Typ: Print
    • Entstehungsjahr: (z.B.) 2021
  8. „Lagerbestand verwalten“ bei Prints NICHT aktivieren UND als „Lagerbestand“ wählst du „Auf Lager“ aus. (Wenn Du eine Limitierte Edition anbieten möchtest, dann musst du den Lagerbestand verwalten aktivieren UND als Lagerbestand die maximale Anzahl der Limitierung eintragen.)
  9. „Steuerklasse“ auswählen: (der „Steuerstatus“ muss auf „Besteuerbar“ eingestellt bleiben.) Die „Steuerklasse“ wählst du entsprechend, wie deine Kunstwerke auf Deinen Rechnungen besteuert werden sollen:
    • Standard -> 19% MwSt.
    • Reduzierter Preis -> 7% MwSt.
    • Steuerfreie -> Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 2 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.
  10. „Eigenschaften“ auswählen -> werden für die Sortierfunktion im Shop verwendet. Der Kunde kann sich dann z.B. alle Kunstwerke mit einer bestimmten Farbe, Größe oder Ausrichtung anzeigen lassen. (HINWEIS: Die Eigenschaft „Format“ wird dem Kunden als Vorschlag für die Größe der Individuellen Anfertigung angezeigt.)

-> Jetzt bist fertig! Du hast nun alle relevanten Informationen eingetragen und kannst auf „ZUR ÜBERPRÜFUNG EINREICHEN“ klicken!

Anschließend prüfen wir dein Kunstwerk und du erhältst eine Bestätigungs-Email sobald dein Kunstwerk im Onlineshop veröffentlicht wurde. (i.d.R. passiert dies innerhalb von 24h)